Aktivitäten

Die Landschaft der Creek Ranch ist abwechslungsreich und bietet wunderschöne Trailritte. Der schönste Weg die Ranch zu erkunden, ist aus dem Sattel. Zum Thema Ausreiten würden wir gern erwähnen, dass das Gelände hier anspruchsvoll ist, mit z.B. steileren Abhängen und kleinen Gräben. Als Tipp: Du solltest vor Anreise vielleicht mindestens 10 Reitstunden genommen haben, um das abwechslungsreiche Gelände richtig genießen zu können und Leichttraben macht es dir und dem Pferd einfacher.

Das Mindestalter für Gäste ist 16 Jahre (jünger nur auf Anfrage) und das generelle Maximumgewicht für Reiter beträgt 95 kg (bitte wendet euch für Details an uns).

Während unseres Familien-Sommer-Specials 2017 (siehe https://www.creek-ranch.de/content/familien-sommer-special) ist das Mindestalter für Reiter 12 Jahre. Einzelheiten bitte via creekranchNM@gmail.com erfragen.

An manchen Tagen brauchen wir Hilfe bei der Rinderarbeit. Dann sind alle herzlich eingeladen bei Viehtrieben, Umstellung der Rinder auf andere Weiden, Vorbereitung der Weiden, Brandings und Gesundheitschecks mitzuhelfen. Alle Arbeiten werden nach traditioneller Art und möglichst mit dem Pferd erledigt. So kriegt man den besten Eindruck in das Leben eines Cowboys.

 

 

Nach einem Arbeitstag im Sattel, lassen wir den Tag mit einem herzhaften Essen auf der Veranda mit Blick über das Pecos River Tal ausklingen und geniessen einen Abend am Lagerfeuer.

 

Und natürlich dürfen Trainings im Lassowerfen und Schießen (nur wer mag) nicht fehlen.

Falls Ihr mal keine Lust zum Reiten habt, könnt Ihr im Pecos River angeln

oder die Ranch (hier das Carrizo Creek Bett) zu Fuß erkunden.

Wir haben keinen Fernseher! Wer fernsehen möchte, kann online (W-Lan gratis im Haus vorhanden) über ein mitgebrachtes Gerät schauen.

Und jetzt noch ein paar Tipps für

Ausflüge in die Umgebung:

In Santa Rosa (30 Min. entfernt) laden mehrere Seen zum Baden ein. Außerdem gibt es ein zauberhaftes, kleines Oldtimer Museum und das Blue Hole, eine Wasserhöhle zum Tauchen (erstaunlich in der Halbwüste). Entlang der legendären Route 66, die durch Santa Rosa führt, befinden sich viele Restaurants und Bars.

In Fort Sumner (1 Stunde entfernt) befindet sich das Grab und Museum von Billy The Kid. Ebenso das Museum Bosque Rodondo, das grausame Gefängnis, in dem Navajo und Mescalero Apachen Indianer im 19. Jahrhundert unter unwürdigen Verhältnissen eingesperrt waren.

In Albuquerque (2 Std. entfernt) kann man ausgiebig Shoppen! Dort gibt es 3 Geschäfte (insgesamt 5 Stellen), die Western Outfits anbieten. Die Old Town von Albuquerque lädt zum Bummeln entlang kleiner Restaurants und Shops in wunderschönen, alten Adobe-Bauten ein.

Eine besondere Attraktion ist ein Besuch von Santa Fe (2 Std. entfernt), der ältesten (1620) Stadt der USA! Santa Fe bezaubert durch viel Geschichte. Auf der Plaza verkaufen Indianer Schmuck, direkt an der Plaza ist ein grosses Museum – der Plaza de Govenors – und alte Kirchen sind ebenfalls zu besichtigen. Die hübschen, alten Strassen mit ihren kleinen Restaurants und Shops laden zum Bummeln ein.

 

Überblick und Links:

Santa Rosa (ca. 30 Min.)

- Seen zum Baden und/oder angeln http://www.santarosanm.org/area_attractions.htm

- Historic Route 66

- Route 66 Automuseum http://www.route66automuseum.com/#!__route-66-auto-museum

Fort Sumner (ca. 1 Std. Fahrt)

- Billy the Kid Museum http://www.billythekidmuseumfortsumner.com/

- Billy the Kids Grab und kleines Museum (leider ohne Website)

- Bosque Redondo Memorial http://www.bosqueredondomemorial.com/

Albuquerque ( ca. 2 Std. Fahrt)

- Old Town http://www.albuquerqueoldtown.com/

- Western Outfits shoppen:

  Dan’s Boots & Saddles ( Western Outfits, Sättel, Zaumzeug, etc. ) http://www.dansboots.com/

  Boot Barn ( Western Outfits in 3 Geschäften, San Mateo Blvd. ist der Größte)

  http://www.bootbarn.com/

  Cavender’s (Western Outfits) https://www.cavenders.com/

Santa Fe ( ca. 2 Std. Fahrt)

- die (wahrscheinlich) älteste Stadt der USA http://www.santafenm.gov/